Skip to main content

Visco Matratzen Test 2017

Viskoelastische Matratzen bestehen ganz oder teilweise aus einem Polymer (im Gegensatz zu den Polyurethanen des normalen Kaltschaums) mit Erinnerungsvermögen. Der Fachbegriff lautet Memory Foam, die NASA erfand diesen Schaumstoff schon vor Jahrzehnten für ihre Astronauten. Memory Foam passt sich dem Körper einer ruhenden Person an. Entscheidend sind hierfür die Körperwärme und das Gewicht des Schläfers. Der Unterschied zum normalen PUR-Kaltschaum besteht in der verzögerten Rückstellung in die Ausgangsform. Wenn die drei Haupttypen von verwendeten Materialien in Matratzen in dieser Hinsicht verglichen würden, käme folgendes Ergebnis heraus:

  • Federkernmatratzen stellen nach veränderter Liegeposition unmittelbar die ursprüngliche Form her.
  • Kaltschaum verzögert ein wenig.
  • Viscoschaum verzögert relativ lange (mehrere Minuten).

Das bedeutet, der Schläfer legt sich selbst seine “Schlafdelle”. Wie positiv das empfunden wird, hängt von der körperlichen Konstitution und von der Häufigkeit der Bewegungen im Schlaf ab.

Visco Matratzen Testsieger

Die Besonderheiten von Visco Matratzen

Im Test überzeugen Visco Matratzen durch verschiedene Spezifika, die es so nur mit diesem Schaum gibt:

  • Visco-Schaum ist dauerelastisch.
  • Seine Raumdichte ist hoch, das bürgt für Langlebigkeit.
  • Die einmalige Druckentlastung einer Visco Matratze wirkt bei geringer ebenso wie bei starker Gewichtsbelastung.

Gerade die letztgenannte Eigenschaft war die eigentliche Intention der NASA-Entwicklung Ende der 1980er Jahre. Schläfer müssen allerdings wissen, dass die eingesetzten Polymere träge reagieren, das “Zurückstellen” der Visco Matratze funktioniert wie bei einem zähflüssigen Gel (obwohl kein Gel enthalten ist). Wer seine Hand in die Visco Matratze drückt, kann selbst diesen leichten Handabdruck noch einige Sekunden sehen. Wärme spielt bei der Visco Matratze ebenfalls eine sehr große Rolle, das gehört zum Konzept der viscoelastischen Schäume.

Ein Stück Visco-Schaum wird bei Kühlschranktemperatur hart wie ein Stein. Was Käufer beachten sollten, sind die Qualitätsunterschiede bei den Matratzen. Es sind prinzipiell folgende Sorten bei den Visco-Schäumen zu unterscheiden:

  • imprägnierter viscoelastischer Schaumstoff mit homogener und geschlossener Zellstruktur – nicht atmungsaktiv, aber sehr haltbar
  • Ester-basierender Visco-Schaum mit halb geschlossener, ungleichmäßiger Zellstruktur, besser atmungsaktiv, aber weniger haltbar, dafür beweglicher
  • SAF-Viscoschaum (Shock Absorbing Foam), beispielsweise bei allnatura-Matratzen – offenporige Zellstruktur mit optimaler Belüftung, gleichzeitig starke Zellwände, sehr robust

Weitere Besonderheiten sind der Memory-Effekt von Visco Matratzen und das visco-elastische Verhalten. Die Matratze gibt also der Körperform nach, findet aber immer wieder elastisch zu ihrer Ausgangsform zurück.

Für wen sind Visco Matratzen besonders geeignet?

Geeignet fürNicht geeignet für
AllergikerSchwitzende Menschen
Menschen mit Rückenschmerzenunruhig schlafende Menschen
Für jede SchlafpositionSchnäppchenjäger (ist ein eher teurer Matratzentyp)
Menschen mit Durchblutungsstörungen
Leute die druckempfindlich sind

Die Visco Matratze kommt dem empfindlichen Schläfer absolut entgegen – wenn er nicht allzu stark schwitzt. In den meisten Fällen werden diese Matratzen mit starken Bezügen und auch Latex kombiniert, darüber hinaus gibt es Kombinationen von Visco- und PUR-Schaum. All das dient dem Schlafkomfort, bei der Luftzirkulation sind Einschränkungen möglich, wenn es sich nicht um absolut hochwertigen Visco-Schaum handelt (siehe oben). Bezüglich der Erholung des Körpers im Schlaf weist die Visco Matratze absolut positive Liegevorteile auf.

Krankenhäuser nutzen sie, damit sich Patienten nicht in einer Position wund liegen. Wer zusätzlich ein angenehm warmes Bettklima schätzt, wird die Visco Matratze genießen. Nach dem Einsinken eines Schläfers kommt von der Visco Matratze überhaupt kein Gegendruck. Das perfekte Zusammenspiel der Körperwärme mit dem Körpergewicht ermöglicht die gleichmäßige Druckverteilung, es stärkt darüber hinaus die Durchblutung. Bandscheiben und Wirbelkörper regenerieren sich behutsam. Unter orthopädischen Gesichtspunkten bietet die Visco Matratze optimale Bedingungen. Es gibt übrigens auch viscoelastische Matratzenauflagen, wenn es nicht gleich eine komplette Visco Matratze sein soll.

Vor- und Nachteile von Visco Matratzen

Diese Matratzen haben viele Vorteile, denen freilich auch einige kleine Nachteile gegenüberstehen. Zu den Vorteilen gehören die folgenden Punkte:

✔ gute Anpassungsfähigkeit an die Körperkonturen (Nacken, Schultern, Kniegelenke, Hüfte) und auch an Lattenroste

✔ bessere Entlastung druckempfindlicher Körperstellen

✔ Förderung der Blutzirkulation

✔ absolute Geräuschfreiheit bei Zimmertemperatur

✔ warmes Schlafempfinden

✔ hervorragende Punktelastizität in jeder Schlafposition

✔ bei guter Pflege antiallergene Eigenschaften

Die Nachteile lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • bei guter Qualität relativ teuer
  • verzögerte Rückstellung der Matratze in ihre Ursprungsform kann das natürliche Ändern der Schlafposition beeinträchtigen
  • manchmal nur einseitig benutzbar
  • bei nicht atmungsaktivem Schaum kann ein Wärmestau entstehen
  • wenig geeignet für schwitzende, gern kalt schlafende Personen
  • oft gummiartige Oberfläche (eingeschränkte Feuchtigkeitsregulation)

Worauf ist beim Kauf einer Visco Matratze zu achten?

Der wohl wichtigste Punkt beim Kauf einer Visco Matratze betrifft deren Qualität, hier wiederum spielt der Aspekt der Feuchtigkeitsregulierung und Atmungsaktivität eine große Rolle. Hersteller lösen das Problem oft auf elegante Weise, indem sich Visco-Schaum mit Kaltschaum kombinieren – das kann genau zum gewünschten Ergebnis führen. Die Vorteile beider Materialien ergänzen sich dadurch optimal. Der Kern dieser Visco-Kaltschaum-Matratzen besteht aus Kaltschaum, eine Schicht Visco-Schaum wurde entweder einseitig oder beidseitig hinzugefügt. Der Kaltschaum bewirkt die sehr gute Atmungsaktivität plus den nötigen Feuchtigkeitstransport, der Visco-Schaum sorgt für die ideale Druckentlastung.

Wer sich nach unserem Matratzen Test für so ein Modell entscheidet, muss darüber nachdenken, ob die Matratze einseitig oder beidseitig die Viscoseschicht aufweisen soll. Die einseitige Beschichtung wird stärker vorgenommen, das erhöht die Anpassungsfähigkeit und Druckentlastung. Bei der dünneren zweiseitigen Beschichtung mit Visco Schaum stellt sich die Matratze schneller in die Ausgangsform zurück, auch sind solche Modelle zu wenden und dadurch langlebiger. Drittens funktioniert der Feuchtetransport etwas besser. Auch die Zonierung einer Visco Matratze ist für die Kaufentscheidung wichtig. Gerade die gewünschte Körperunterstützung funktioniert mit sieben Zonen am besten.

Tempur Visco Matratzen Testsieger 2017

Tempur Cloud 19

Bereits 2013 wurde die Tempur Cloud 19 Visco Matratze von Stiftung Warentest getestet. Mit der Gesamtnote “Ausreichend” schnitt diese Visco Matratze nicht ganz so gut ab.

Bemängelt wurden unter anderem der unangenehme Geruch, die Verarbeitung und die geringe Zahl der möglichen Schlafpositionen. Lediglich kleine Frauen mit einer birnenförmigen Figur profitieren von der Tempur Cloud 19.

Tempur Sensation 21

Tempur Sensation 21 wird ihrem Namen mehr als gerecht. Diese Visco Matratze ist zwar eine Visco Matratze, bietet aber das Liegegefühl einer Federkernmatratze. Die Tempur HM Technologie in der Stützschicht vermittelt mehr Bewegungsfreiheit mit einem exzellenten Komfort.

In Kombination mit einem verstellbaren Tempur Systemrahmen ist diese Visco Matratze in ihrem Schlafkomfort unschlagbar.

Tempur Cloud 21

Die Tempur Cloud 21 Matratze ist eine Visco Matratzen Kollektion, die sich für all jene eignet, die ein weiches Liegegefühl bevorzugen, ohne auf eine Stütze zu verzichten.

Die oberste Komfortschicht besteht aus dem speziellen Tempur Extra Soft Material, das den Körper wohlig umschließt und entspannt. Separate Stützschichten sorgen für die nötige Stabilität.

Matratzen von Tempur sind als sehr hochwertige Visco Matratzen bekannt.

Sind Visco Matratzen für Allergiker geeignet?

Inzwischen gibt fast jeder Hersteller von Matratzen an, dass seine Matratzen für Allergiker geeignet sind. Meistens spielt das Material der jeweiligen Matratzen eine entscheidende Rolle. Auch Visco Matratzen besitzen aufgrund des Materials hygienische Eigenschaften, die das Ablagern von Hausstaubmilben, Staub oder Allergenen fast unmöglich machen.

Darüber hinaus werden beim Bezug solche Materialien verwendet, die sich leicht und bei höheren Temperaturen reinigen lassen. Sie können außerdem in Waschmaschinen gereinigt werden. Optimal sind dabei Waschtemperaturen von 60 °C. Bei dieser Temperatur werden Hausstaubmilben in jedem Fall abgetötet.

Visco Matratzen sind in jedem Fall für Allergiker geeignet.

Ist es normal das eine neue Visco Matratze stinkt?

Grundsätzlich gilt: Neue Matratzen stinken fast immer. Ursache sind häufig die Arten der Herstellung und der Verpackung. Theoretisch gesehen müssten Hersteller neue Matratzen über einen längeren Zeitraum lüften lassen bevor sie diese in den Handel bringen.

Der Geruch hat jedoch nichts mit eventuellen schädlichen Inhaltsstoffen zu tun. Alle Matratzen durchlaufen einen strengen Prüfprozess bevor sie auf den Markt gebracht werden. Das haben auch Tests von Stiftung Warentest belegt.

Auch Visco Matratzen haben einen eigenen Geruch, wenn sie ausgepackt werden. Im Normalfall verschwindet dieser Geruch nach einigen Tagen des Auslüftens an der frischen Luft – ohne Verpackung.

Tempur

Die Geschichte von Tempur Matratzen begann mit der Entwicklung eines druckabsorbierenden Materials bei der NASA. Dieses Material sollte den Druck aufnehmen, den Astronauten während der Startphase ausgesetzt sind, und diesen verteilen. Aus diesem Material entstand später TEMPUR – die einzige Marke, die von der NASA anerkannt wird.

Tempur Matratzen entwickeln nicht nur Matratzen. Auch Systemrahmen, Betten, Kissen und Accessoires wie Decken und Bezüge gehören zum Repertoire von Tempur. Bekannt wurde das Unternehmen allerdings mit Matratzen.

Tempur Matratzen

Tempur Matratzen bestehen aus einer offenen Zellstruktur, die in der Lage ist, Druckpunkte zu absorbieren und das Körpergewicht gleichmäßig über die Matratze zu verteilen. Das Material ist außerdem so langlebig, dass Tempur Matratzen sogar eine Garantie von 15 Jahren auf die Matratzen aus dem Hause Tempur gibt.

Tempur Matratzen besitzen eine sehr gute Rückfederung und wirken dadurch druckabsorbierend. Die Schlafbewegungen des Partners bleiben dadurch unbemerkt.

Das Material der Tempur Matratzen ist außerdem so konzipiert, dass die Matratze bereits bei einer durchschnittlichen Raumtemperatur ihre guten Eigenschaften entwickeln kann. Egal, welche Schlafposition eingenommen wird, Tempur Matratzen passen sich der Liegeposition an.

Insgesamt stehen vier Kollektionen bei Tempur zur Auswahl: Tempur Original, Tempur Sensation, Tempur Hybrid und Tempur Cloud. Alle diese Matratzen sind auf die jeweiligen Bedürfnisse angepasst.

Tempur Original ist die perfekte Matratze für all jene, die eine feste Unterlage bevorzugen. In dieser Kollektion stehen Matratzen in verschiedenen Eigenschaften und Höhen zur Verfügung, sodass eine breite Auswahl für jedes Schlafgefühl vorhanden ist.

Die Tempur Cloud Kollektion bietet eine Matratze der besonderen Art. Hier besteht die oberste Komfortschicht aus dem speziell entwickelten Tempur Extra Soft Material, das den Körper sofort entspannt. Für den notwendigen Halt sorgen die Stützschichten.

Die Sensation Kollektion verspricht den Komfort einer Federkernmatratze mit dem Gefühl eine Visco Matratze. Nicht umsonst heißt die Kollektion “Sensation”.

Tempur Hybrid hingegen ist eine Kombination aus speziell entwickelten Taschenfedern und dem bekannten Tempur Material. Auf diese Weise wirken eine optimale Druckentlastung und die dynamische Anpassung der Federn für einen maximalen Komfort.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *