Skip to main content

Ikea Matratzen im Test

Seit einigen Jahren setzt das schwedische Möbelhaus Ikea verstärkt auf Matratzen und Bettsysteme, obgleich die Idee schon früher nahegelegen hätte.

Zwar gibt es die beliebten Selbstbau-Möbel von Ikea nach wie vor, aber das Sortiment wurde deutlich erweitert: unter anderem mit Matratzen. Diese werden auch von der Stiftung Warentest oft sehr gelobt und sind dabei doch discountertypisch äußerst preiswert zu haben. Warum dennoch nicht alle Menschen nur noch Ikea-Matratzen anschaffen, erklären wir weiter unten.Ikea

Besonders gute Ikea-Matratzen

Die nachfolgend beschriebenen Ikea-Matratzen haben wir für Sie getestet und für gut befunden. Unsere Testpersonen – Männer, Frauen und Jugendliche mit unterschiedlicher Statur – probierten die Modelle gründlich aus, wälzten sich hin und her, rochen am Bezug, schliefen einige Tage auf den Ikea-Matratzen und mussten schließlich umfangreiche Testberichte schreiben, die unsere Redaktion anschließend auswertete und aufarbeitete.

Zu den Matratzen Testsiegern 2017

Testberichte zu Ikea Matratzen

Testberichte zu Schaum/Latexmatratzen von Ikea

NameMatratzenart
MorgedalLatexmatratze
MalforsSchaummatratze
MyrbackaMemoryschaummatratze
MyrbackaLatexmatratze
MalvikSchaummatratze
MatrandMemoryschaummatratze
MORGONGÅVALatexmatratze
MoshultSchaummatratze

Testberichte zu Ikea Federkern & Taschenfederkernmatratzen

NameMatratzenart
HÖVÅGTaschenfederkernmatratze
HamarvikFederkernmatratze
HessengTaschenfederkernmatratze
HyllestadTaschenfederkernmatratze
HOKKÅSENTaschenfederkernmatratze

Hyllestad

Bei der Hyllestad Matratze handelt es sich um eine hochwertige Tonnentaschenfederkern-Matratze, die aus stabilen Stahlfedern besteht. Der Federkern überzeugt durch eine hohe Verarbeitungsqualität und als Futter setzt Ikea hier auf einen modernen Vliesstoff aus Polypropylen. Positiv ist hier anzumerken, dass der Matratzendrell, der aus 64 % Polyester und 36 % Baumwolle besteht, auf allen Seiten der Matratze zu finden ist.

Die Hyllestad Matratze gehört definitiv zu den qualitativ hochwertigen Tonnentaschenfederkern-Matratzen, der fortschrittlichen Bauart. Die eingenähten Stahlfedern reagieren perfekt und sehr elastisch auf das Körpergewicht und weisen eine hohe Punktelastizität auf. Durch diesen Fakt wird eine optimale Druckverteilung gewährleistet und der Liegende profitiert von einer ergonomischen Anpassung der wichtigsten Körperbereiche.

Was macht Ikea Matratzen besonders?

Ikea Matratzen sind oft recht gut, und sie sind günstig. Dabei deckt der Hersteller auch noch die Palette möglicher Matratzenarten und -bauarten recht umfassend ab. Das ist schon beeindruckend, wobei es folgende Besonderheiten zu vermerken gibt, die auch auf andere Discounter-Matratzen (Aldi und Lidl) zutreffen:

Die Matratzen sind oft praktisch so gut wie die teuren Modelle von Premiumherstellern, kosten aber nicht einmal die Hälfte und manchmal nur einen Bruchteil dessen, was Kunden für die Markenmatratze ausgeben. Es gibt nur eine einzige Einschränkung:
Durch die Bank gibt es kleine Abstriche bei wesentlichen Eigenschaften, in der Regel beim Liegekomfort. Vielfach eignen sich die Discounter-Matratzen für manche Personengruppen, etwa leichte Rückenschläfer, ganz ausgezeichnet, für andere Gruppen aber viel weniger.

Warum sind Ikea Matratzen empfehlenswert?

Der Preis macht Ikea Matratzen empfehlenswert, wobei die Käuferinnen und Käufer vorab Testberichte studieren sollten. Doch das ist auch bei anderen Matratzen der Fall.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *