Skip to main content

Ikea Matratzen im Test

IkeaSeit einigen Jahren setzt das schwedische Möbelhaus Ikea verstärkt auf Matratzen und Bettsysteme, obgleich die Idee schon früher nahegelegen hätte.

Zwar gibt es die beliebten Selbstbau-Möbel von Ikea nach wie vor, aber das Sortiment wurde deutlich erweitert: unter anderem mit Matratzen. Diese werden auch von der Stiftung Warentest oft sehr gelobt und sind dabei doch discountertypisch äußerst preiswert zu haben. Warum dennoch nicht alle Menschen nur noch Ikea-Matratzen anschaffen, erklären wir weiter unten.

Besonders gute Ikea-Matratzen

Hinweis:

Lesen Sie unseren Testbericht zu der Matratze, welche die beste Note bei einem Matratzen Test der Stiftung Warentest erhalten hat, eine 1,8 („gut“, im Test 07/2015).

Die nachfolgend beschriebenen Ikea-Matratzen haben wir für Sie getestet und für gut befunden. Unsere Testpersonen – Männer, Frauen und Jugendliche mit unterschiedlicher Statur – probierten die Modelle gründlich aus, wälzten sich hin und her, rochen am Bezug, schliefen einige Tage auf den Ikea-Matratzen und mussten schließlich umfangreiche Testberichte schreiben, die unsere Redaktion anschließend auswertete und aufarbeitete.

Testberichte zu Ikea Matratzen

Testberichte zu Schaum/Latexmatratzen von Ikea

NameMatratzenart
MorgedalLatexmatratze
MalforsSchaummatratze
MyrbackaMemoryschaummatratze
MyrbackaLatexmatratze
MalvikSchaummatratze
MatrandMemoryschaummatratze
MORGONGÅVALatexmatratze
MoshultSchaummatratze

Hinweis:

Lesen Sie unseren Testbericht zu der Matratze, welche die beste Note bei einem Matratzen Test der Stiftung Warentest erhalten hat, eine 1,8 („gut“, im Test 07/2015).

Testberichte zu Ikea Federkern & Taschenfederkernmatratzen

NameMatratzenart
HÖVÅGTaschenfederkernmatratze
HamarvikFederkernmatratze
HessengTaschenfederkernmatratze
HyllestadTaschenfederkernmatratze
HOKKÅSENTaschenfederkernmatratze

Morgedal (Latex)

Im Inneren der Matratze sorgt eine 18 cm dicke Komfortschicht für einen besonders angenehmen und rückenschonenden Liegekomfort. Durch diesen Fakt ist diese Matratze auch für schwerere Personen bestens geeignet. Ikea bietet von der Morgedal Latex Matratze zwei Varianten an: mittelfest und Fest, wobei Personen über 80 kg die feste Variante auswählen sollten. Bei diesem Härtegrad wird der Schulter- und Beckenbereich bestens abgestützt. In zahlreichen Tests wurde die ergonomische Abstützung bereits als gut bewertet. Das Komfortmaterial der Morgedal Latex Matratze besteht aus einer angenehmen Polyesterwattierung und überzeugt durch die elastische Anpassung an die Körperkonturen aus.

Die Latexmatratze weist sich ebenso wie die Kaltschaummatratze durch ihre sehr gute Verarbeitung aus und den hochwertigen Rohstoffen. Die vorrangigen Grundmaterialien sind Baumwolle und Polyester, wobei der Matratzenbezug abnehmbar und bei 60 Grad waschbar ist.

Morgedal (Schaum)

Die Morgedal Kaltschaummatratze weist eine seitliche Karosteppung auf, durch die die Festigkeit der Matratze erheblich gesteigert wird. Ikea bietet hier ausschließlich eine mittelfeste Variante an. Geeignet ist die Morgedal Matratze durch ihre sehr gute Wärmespeicherung und Anpassungsfähigkeit auch für ältere Menschen und Kinder sowie Allergiker. Jedoch sollten Menschen, die nachts dazu neigen, stark zu schwitzen, diese Matratze nicht wählen, aufgrund der guten Wärmeisolation. Des Weiteren ist die Matratze empfehlenswert für diejenigen, die unter Rücken- oder Gelenkschmerzen leiden, da der innere Kern, der aus Komfortmaterial gearbeitet ist, für einen guten und erholsamen Schlaf sorgt.

Auch die Kaltschaummatratze Morgedal überzeugt durch ihre hochwertige Verarbeitung und den qualitativ hochwertigen Rohstoffen. Der Bezug ist abnehmbar und kann bei 60 Grad in der Maschine gereinigt werden.

Malfors

Die vergleichsweise günstige Malfors Matratze des schwedischen Möbelhauses ist sehr hochwertig, wobei hier besonders der Reißverschluss des Matratzenbezuges hervorzuheben ist. Dieser enthält keinerlei verschluckbaren Kleinteile und ist damit zu 100 % kindersicher. Der Körper wird durch die Malfors Matratze durch den Einsatz von elastischen Schaumstoff gleichmäßig gestützt und durch das eingesetzt Komfortmaterial im Matratzenkern ist eine gute und ergonomische Schlafposition gewährleistet. Zusätzliche Festigkeit erhält die Malfors Matratze, die in zwei Festigkeitsvarianten (fest und mittelfest) geboten wird, durch die seitliche Karosteppung.

Der Matratzendrell ist aus Polyester und Baumwolle gefertigt und der Kern bzw. der Komfortteil besteht aus Polyether (28 kg/m³). Das Körpergewicht wird durch das weiche Vlies und die Wattierung gut abgepolstert. Der Matratzenbezug ist abnehmbar und maschinenwaschbar.

Myrbacka (Latex)

Bei der Mybacka Latexmatratze handelt es sich um eine besonders hohe und feste Matratze, die besonders für Personen geeignet ist, die gern auf einer straffen Unterlage schlafen. Das Komfortmaterial ist eine extra starke Schicht aus synthetischem Latex und einer Polyesterwattierung und verfügt im inneren zudem über eine 100%-Lammwoll-Schicht. Der Matratzendrell besteht aus einem hohen Baumwollanteil, womit für ein angenehmes Schlafklima gesorgt wird.

Die ergonomischen Vorteile, der hochwertige Latexkern und die schwere Ausführung der Matratze zeichnen diese Matratze aus. Der Bezug der Myrbacka Latexmatratze ist abnehmbar und kann in der Waschmaschine gewaschen werden. Da der innere Kern aus 100 % Lammwolle besteht, ist diese Matratze nicht für Allergiker geeignet.

Myrbacka (Memory)

Was den Liegekomfort auf der Myrbacka Matratze mit Memoryschaum angeht, so kann dieser als unschlagbar bezeichnet werden. Hier genießt der Schläfer einen nachhaltigen Schlafkomfort, der durch den hochwertigen und atmungsaktiven Matratzendrell sowie dem Memoryfoam über dem Latexkern gewährleistet wird.

Diese Matratze eignet sich für Schläfer, die untern leichten bis mittleren Rücken- und Gelenkprobleme leiden, wobei auch bei schwereren Personen genügend Druck vorhanden ist, um ein zu tiefes Einsinken zu verhindern.  Die Myrbacka Memory Matratze ist 24 cm hoch und bietet alle Vorteile einer Komfortmatratze.

Malvik

Das schwedische Möbelhaus bietet die Malvik Matratze in zwei Varianten an: Fest und mittelfest, wobei sie aufgrund der verwendeten Materialien doch eher zum mittleren Härtegrad tendiert.

Umgeben ist die Matratze von einem hochwertig verarbeiteten Bezug, dessen Steppung an der Seite für mehr Festigkeit sorgt. Ikea bietet mit der Malvik Matratze eine preiswerte und belastbare Schaumstoffmatratze, deren Bezug abnehmbar und bei 60 Grad waschbar ist. Der Matratzendrell ist aus 64 % Polyester und 36 % Baumwolle gearbeitet und das Futter besteht aus Polypropylen-Vlies. Mit 14 cm ist diese Matratze nicht sehr stark, aber kann dennoch den Körper gleichmäßig abstützen. Das extrastarke Komfortmaterial über dem Schaumstoffkern sorgt dabei für das angenehme Liegegefühl. Der Kern ist aus Polyether gearbeitet, der ein Raumgewicht von 28 kg/m³ aufweist.

Matrand (Latex)

Für die bessere Anpassung der Konturen sorgt in der Matrand Latexmatratze ein Latexkern, über den eine Schicht Memoryschaum gezogen ist.  Hier handelt es sich um eine hochwertige Bauart, bei der der eingesetzte Latex in Verbindung mit dem Memoryschaum für einen hervorragenden Liegekomfort sorgt. Bei beiden Materialien handelt es sich um hochwertige Polster, die über punktelastische Eigenschaften verfügen. Dabei wirkt der Latexkern straff und federnd, während der Memoryschaum für die optimale Körperanpassung sorgt.  Die Matrand Latexmatratze überzeugt durch eine kontinuierliche, punktgenaue Körperanpassung und Hitze- oder Feuchtigkeitsstaus sind hier nicht zu befürchten.  In Verbindung mit dem Matratzenbezug, dessen Drell aus 73 % Baumwolle und 27 % Polyester besteht und dessen Futter (Vliesstoff aus Polypropylen) wird ein hervorragendes Schlafklima gewährleistet.

Matrand (Memory)

Die Matrand Latexmatratze mit Memoryschaum ist Ingesamt 18 cm hoch und der Kern besteht aus synthetischen Latex. Über diesem befindet sich eine dicke Schicht Memoryschau, wobei zusätzlich noch Polyetherfüllungen mit einem hohen Raumgewicht von 28 kg/m³ verarbeitet werden. Eine bequeme Polyesterwattierung dient hier als Komfortmaterial und die Füllung ist ein Vliesstoff (Polypropylen).

Der Liegekomfort auf der Matrand Latexmatratze mit Memoryschau ist hervorragend, da die beiden hochwertigen Polstermaterialien punktelastische Eigenschaften aufweisen. Bei dem Latexkern handelt es sich um eine federnde und zugleich straffe Wirkung und im Hinblick auf die 18 cm Höhe handelt es sich hier um eine der mittelstarken Matratzen von Ikea. Für eine optimale Körperanpassung sorgt der Memoryschaum und ein durchweg angenehmes Liegegefühl wird durch das Komfortmaterial gewährleistet.  Damit ist auf der Matrand Matratze ein gesunder und erholsamer Schlaf möglich.

MORGONGÅVA

Die MORGONGÅVA Matratze ist ein Modell, das vorrangig aus Naturlatex gefertigt ist und über eine extrastarke Schicht aus Komfortmaterial verfügt, welches für das höchst angenehme Liegegefühl sorgt.  Diese Matratze ist dem Premiumbereich der Ikea Matratzen zuzuordnen.

Schon allein die Bauart spricht hier Bände. So fällt der Liegekomfort hervorragend aus und hier fühlt sich jeder Schläfer, der ein „sportliches“ Liegegefühl, also eine straffe Schlafunterlage vorzieht, auf jeden Fall wohl. Denn Latex weist seine ganz eigenen speziellen Eigenschaften auf.  Hier macht es keinen Unterschied ob eine schwere oder leichte Person auf der Matratze nächtigt, sofern diese kein großes Nachgeben wünschen. Der Matratzenkern der MORGONGÅVA besteht aus 85 % Naturlatex und 15 % synthetischen Latexanteilen. Der Matratzendrell ist auch 100 % Baumwolle gefertigt und zudem gehört zum Komfortmaterial Lammwolle. Beide Materialien nehmen die Feuchtigkeit hervorragend auf und leiten sie schnell wieder an die Luft ab.

Moshult

Die Moshult Matratze ist ein preiswertes Modell, das vor allem für Kinder empfehlenswert ist oder als Gästematratze für Erwachsene. Von Ikea wird diese Matratze in der Regel für Kinder empfohlen, auch wenn sie nicht als Kindermatratze deklariert ist, obwohl sie über den kindersicheren Reißverschluss verfügt, der keinerlei verschluckbaren Einzelteile aufweist.

Gefertigt ist die Moshult Matratze aus Schaumstoff und nicht aus Kaltschaum. Dieser verteilt den Druck des Körpers sehr gleichmäßig über die gesamte Fläche der Matratze und das ist vor allem für Kinder oder leichte Personen ideal. Bei dem Härtegrad handelt es sich nach den Angaben von Ikea um „mittelfest“, wobei Schaumstoff nie außerordentlich fest ist und zudem ist diese Matratze auch nur 10 cm stark. Genau aus diesem Grund ist sie für schwerere Personen nicht geeignet. Der Schaumstoff ist atmungsaktiv und wirkt recht antiallergen und lässt sich leicht reinigen und pflegen.

HÖVÅG

Die HÖVÅG-Matratze ist 24 cm hoch und basiert auf einem Kern aus Taschenfedern und überzeugt durch einen hohen Komfort. Bezüglich der Materialien ist diese Matratze sehr gut ausgestattet, denn der Matratzendrell besteht aus 64 % Polyester und 36 % Baumwolle, wodurch sich in Kombination mit dem Federkern ein angenehmes Schlafklima in Kombination mit einer guter Durchlüftung ergibt. Seitlich und auf der Unterseite wird der Matratzendrell gleich aufgezogen und bei dem Taschenfedernkern kommen hochwertige Federn aus Stahl zum Einsatz. Das eingesetzte Komfortmaterial besteht aus Polyether (25 kg/m³) und zudem hat der Hersteller die Matratze auch noch mit einer Polyesterwattierung und einem Futter-Vliesstoff aus Polypropylen versehen. Allergiker profitieren bei der HÖVÅG-Matratze von den Materialien und der Bauart, da hier kaum ein Milbenbefall zu befürchten ist.

Hamarvik

Die Harmarvik Matratze überzeugt nicht nur aufgrund ihrer Stärke von 21 cm, der hochwertigen Verarbeitung und der ansprechenden Optik, sondern auch durch ihren Kern, der aus Bonell-Stahlfedern besteht. Die Federn sind, wie auch bei den Taschenfedernkernmatratzen, in einzelne Taschen vernäht und zugleich noch miteinander verdrahtet. Der Hersteller setzt hier zugleich auch noch auf ein zusätzliches Komfortmaterial, damit die Federn nicht nach ein paar Jahren durch das Vlies stoßen und dieses besteht aus Polyether (Raumgewicht 25 kg/m³) sowie einer Polyesterwattierung. Als Futter kommt ein hochwertiger Vliesstoff aus Polypropylen zum Einsatz.  Der Matratzendrell besteht auf der Oberseite sowie an den Seiten aus 64 % Polyester und 36 % Baumwolle.

Geeignet ist die Harmavik Matratze für alle, die gern mittelfest legen, und weist eine klar gekennzeichnete Liegeseite auf. Der Körper wird beim Liegen an den relevanten Stellen unterstützt, womit ein ergonomisches Liegen gewährleistet ist. Selbst schwerere Menschen können auf dieser Matratze komfortabel schlafen.

Hyllestad

Bei der Hyllestad Matratze handelt es sich um eine hochwertige Tonnentaschenfederkern-Matratze, die aus stabilen Stahlfedern besteht. Der Federkern überzeugt durch eine hohe Verarbeitungsqualität und als Futter setzt Ikea hier auf einen modernen Vliesstoff aus Polypropylen. Positiv ist hier anzumerken, dass der Matratzendrell, der aus 64 % Polyester und 36 % Baumwolle besteht, auf allen Seiten der Matratze zu finden ist.

Die Hyllestad Matratze gehört definitiv zu den qualitativ hochwertigen Tonnentaschenfederkern-Matratzen, der fortschrittlichen Bauart. Die eingenähten Stahlfedern reagieren perfekt und sehr elastisch auf das Körpergewicht und weisen eine hohe Punktelastizität auf. Durch diesen Fakt wird eine optimale Druckverteilung gewährleistet und der Liegende profitiert von einer ergonomischen Anpassung der wichtigsten Körperbereiche.

HOKKÅSEN

Die HOKKÅSEN Taschenfedernkernmatratze besitzt eine Gesamtstärke von 32 cm und schon der erste Blick zeigt, dass diese Matratze eine hohe Verarbeitungsqualität aufweist. Der Matratzenkern ist aus doppelte verschweißten Taschenfedern gearbeitet, die aus hochwertigem Stahl bestehen. Der Kern wird umhüllt von einer Latex-Komfortschicht und diese Kombination der einzeln eingenähten Federn und der Latexschicht, stellen sich für den Schlafenden als besonders positiv heraus.

Die komplette Matratze wird von einem elastischen Matratzenbezug umgeben und der Matratzendrell besteht aus 64 % Baumwolle und 36 % Polyester. Des Weiteren kommt eine Wattierung aus Polyester zum Einsatz. Die hochwertige Latexschicht der HOKKÅSEN Matratze besteht aus 80 % synthetischen Latex und 20 % Naturlatex. Da die Matratze zwei erkennbare Seite aufweist, muss sie nicht gewendet werden. Der Bezug der HOKKÅSEN ist nicht abnehmbar und kann daher lediglich mit Möbelshampoo gereinigt werden.

Husvika

Die Husvika Matratze ist nicht nur für Kinder empfehlenswert, sondern kann auch von Erwachsenen problemlos genutzt werden.  Mit einer Stärke von 12 cm ist die Matratze sehr dünn und könnte von der Beschreibung her an die Moshult Matratze angelehnt werden. Allerdings handelt es sich hier nicht um eine einfache Schaumstoffmatratze, sondern bei der Husvika handelt es sich um eine Bonell-Federkernmatratze, die mit einem Komfortmaterial (Raumgewicht 28 kg/m³) ausgestattet ist.  Der Matratzendrell besteht aus 100 % Baumwolle und der das Futter aus einem Vliesstoff (Polypropylen).

Ikea empfiehlt auch diese Matratze für Kinder, da sie über den kindersicheren Reißverschluss verfügt, der keinerlei verschluckbaren Einzelteile aufweist und der ein ungewolltes Öffnen verhindert. Der Bezug ist jedoch nicht abnehmbar und kann daher nur mit einem Möbelshampoo gereinigt werden.

Jömna

Bei dem Modell Jömna handelt es sich um eine reine Kindermatratze, die mit 10 cm doch sehr schmal ausfällt. Durch den Fakt, dass diese Matratze für Kinder angeboten wird, ist sie sehr robust und kann auch kleinere Ringkämpfe und Spring-Tournamente locker wegstecken. Genau das ist bei einer Kindermatratze auch sehr wichtig. Aber auch der Liegekomfort auf der Jömna Matratze ist sehr gut, wobei empfohlen wird, die Matratze öfter zu wenden, um sie die Haltbarkeit zu erhöhen und auch die Hygiene bzw. die Sauberkeit zu gewährleisten. Die Füllung der Matratze besteht aus einer Polyesterwattierung und der Matratzendrell ist ein Vliesstoff aus Polyester.

Ikea Myrbacka (Latexmatratze)

Diese Matratze erreichte im Matratzentest von der Stiftung Warentest ein gutes Urteil, was auch dem hohen Einsatz beim Material geschuldet war. Es handelt sich um Memory-Schaum, wovon Ikea nicht zu wenig verwendet hat: Die Matratze ist 24 cm hoch und bringt dadurch zu einem sehr günstigen Preis einen Hauch von Luxus mit. Der Bezug besteht aus 64 % Polyester und 36 % Baumwolle, die Reinigung ist bei 60 °C möglich. Die Warentester vermeldeten als positive Eigenschaften, dass die Matratze sehr haltbar ist und ein ausgezeichnetes Schlafklima bewirkt, der Bezug wurde mit “sehr gut” benotet. Unsere Testpersonen bestätigten den guten Eindruck der Warentester.

Zum Test der Myrbacka Ikea Matratze
Ikea Sultan Hjartdal

Auch diese Matratze hatte die Stiftung Warentest schon in einem früheren Test (Ausgabe 02/2011) relativ gut bewertet, die Ikea Sultan Hjartdal konnte die Warentester in vielen Bereichen überzeugen. Die Gesundheits- und Umwelteigenschaften lobten die Tester besonders, ebenso fanden die Liegeeigenschaften den Beifall der Tester. Des Weiteren waren die Experten des Verbrauchermagazins sehr beeindruckt von der Haltbarkeit und vom Schlafklima, wobei man die Testdurchführung kennen muss: Die Stiftung Warentest lässt beim Haltbarkeitstest eine riesige, brutal schwere Walze über die Matratzen rollen, bis diese ächzend nachgeben oder ihre Widerstandskraft beweisen.

Doch die Ikea Sultan Hjartdal Matratze ließ das kalt lächelnd über sich ergehen. Wir testeten diese Matratze ebenfalls mit sehr gutem Ergebnis, unsere Mädchen und Jungen, Frauen und Männer waren sehr begeistert und wollten ihre Testmatratze als Geschenk von uns haben, was wir uns angesichts des sehr günstigen Preises auch leisten konnten.

Zum Test der Sultan Hjartdal Ikea Matratze
Ikea Sultan Fåvang

Die dritte Matratze im Bunde unserer Ikea Matratzen liegt sich ganz ordentlich, jedoch nicht in jeder Lage gleich: Am wohlsten fühlten sich unsere Tester in Rückenlage. Sie bringt einen sehr schönen Bezug und daraus folgend ein top Schlafklima mit, ist äußerst haltbar und kann doch von Ikea zu Discounterpreisen bezogen werden. Wir empfehlen diese Matratze mittelschweren RückenschläferInnen ausdrücklich.

Zum Test der Sultan Fåvang Ikea Matratze

Was macht Ikea Matratzen besonders?

Ikea Matratzen sind oft recht gut, und sie sind günstig. Dabei deckt der Hersteller auch noch die Palette möglicher Matratzenarten und -bauarten recht umfassend ab. Das ist schon beeindruckend, wobei es folgende Besonderheiten zu vermerken gibt, die auch auf andere Discounter-Matratzen (Aldi und Lidl) zutreffen:

Die Matratzen sind oft praktisch so gut wie die teuren Modelle von Premiumherstellern, kosten aber nicht einmal die Hälfte und manchmal nur einen Bruchteil dessen, was Kunden für die Markenmatratze ausgeben. Es gibt nur eine einzige Einschränkung:
Durch die Bank gibt es kleine Abstriche bei wesentlichen Eigenschaften, in der Regel beim Liegekomfort. Vielfach eignen sich die Discounter-Matratzen für manche Personengruppen, etwa leichte Rückenschläfer, ganz ausgezeichnet, für andere Gruppen aber viel weniger.

Warum sind Ikea Matratzen empfehlenswert?

Der Preis macht Ikea Matratzen empfehlenswert, wobei die Käuferinnen und Käufer vorab Testberichte studieren sollten. Doch das ist auch bei anderen Matratzen der Fall.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *