Skip to main content

Matratzen Topper 180×200 cm Test und Vergleich

Matratzen Topper in der Größe 180×200 cm sind auch unter der Bezeichnung Komfortauflagen bekannt. Wie der Name bereits ausdrückt, wird ein Topper stets ganz oben auf die Matratze gelegt, wo er durch verschiedene Eigenschaften den Schlafkomfort erhöht. Doch nicht jeder Topper ist auch für jede Matratze geeignet, ausschlaggebend ist daher die Verarbeitung der Matratze beziehungsweise des Boxspringbettes. Matratzen, die für Topper geeignet sind, haben nämlich in der Regel keinen versteppten klassischen Matratzenbezug, sondern bestehen aus einem speziellen Gewebe. Auf diese Weise wird ein optimaler Abtransport der Feuchtigkeit gewährleistet.

Wird ein Matratzen Topper 180×200 auf eine ungeeignete Matratze gelegt, besteht schon nach kurzer Zeit die Gefahr, dass sich durch die vom Körper abgegebene Feuchtigkeit Stockflecken bilden, da einfach kein Klimaausgleich gewährleistet ist. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass Matratze und Topper miteinander kompatibel sind. Ist diese Voraussetzung erfüllt, sorgt der 180×200 große Matratzen Topper für einen noch besseren und erholsameren Schlaf, denn je nach Verarbeitung wirkt er stützend, nachgebend, temperaturregulierend oder entlastend.

Was ist ein Gel Topper in der Größe 180×200?

Gel besitzt eine ähnliche Anpassungsfähigkeit wie Visko und gewinnt bei Matratzen Toppern 180×200 immer mehr an Bedeutung. Doch anders als klassischer viskoelastischer Schaumstoff reagiert Gel nicht auf Wärme, sondern ausschließlich auf Druck. Dies bedeutet, dass sich der Topper exakt an die Körperkontur anpasst, sobald sich der Mensch hinlegt. Gel ist darum in der Lage, eine optimale Druckentlastung über die komplette Liegefläche zu gewährleisten. Zudem besitzt das Material im Gegensatz zu Visko eine sehr schnelle und hohe Rückstellkraft.

Der Schaumstoff geht also direkt nach der Druckentlastung wieder in seine ursprüngliche Form zurück. Das Drehen oder Wenden im Schlaf wird auf diese Weise erleichtert und der Mensch hat nach dem Umdrehen nicht das Gefühl, in einer Kuhle zu liegen. Darüber hinaus bieten Gel Topper eine sehr gute Atmungsaktivität. Sie sind für Menschen mit Rückenbeschwerden oder einem unruhigen Schlaf optimal geeignet und für Milbenbefall nur wenig anfällig. Da das Gel allerdings relativ viel Eigenwärme entwickelt, sind diese Topper für Menschen, die nachts stark schwitzen, eher nicht ideal.

Was ist ein 180×200 Visco Topper?

Viscoschaum ist ein punktelastischer Schaum und auch als „Memoryfoam“ bekannt, was übersetzt „Gedächtnisschaum“ bedeutet. Der Grund für diese ungewöhnliche Bezeichnung liegt auf der Hand: Viscoschaum gibt in erster Linie durch die einwirkende Körperwärme und nicht durch Druck nach, passt sich dann jeder Kontur perfekt an und gewährleistet so eine hohe Druckentlastung. Der Mensch fühlt sich beim Schlafen fast schwerelos, da er tiefer in die Oberfläche des Toppers einsinkt. Beim Umdrehen kehrt das Material jedoch nur verzögert in seine Ausgangsform zurück, was gerade bei Menschen, die sich im Schlaf sehr viel bewegen, von Nachteil sein kann. Die Körperkonturen bilden sich im Topper regelrecht ab. Je wärmer ein Visco Topper 180×200 außerdem wird, desto weicher wird er auch.

Ein Visco Topper ist jedoch die ideale Wahl für alle, die sich eine besonders weiche und warme Komfortauflage wünschen. Der Druck auf die beim Liegen belasteten Körperpartien (beispielsweise Schulter oder Hüfte) wird durch den Topper deutlich reduziert.

Was ist ein Kaltschaum Topper?

Bei Kaltschaum handelt es sich um einen hochmodernen PUR-Schaumstoff, der üblicherweise in Blöcken gegossen wird und anschließend bei niedrigen Temperaturen aushärtet.
Ein Kaltschaum Matratzen Topper 180×200 bietet eine relativ feste und atmungsaktive Auflage. Das Material hat ausgesprochen gute Rückstelleigenschaften, so dass der Topper recht schnell wieder in seine Ausgangsposition zurückkehrt. Dank der sehr guten Atmungsaktivität ermöglicht er einerseits zwar ein warmes, anderseits aber auch ein gut belüftetes Liegen. Wer ein etwas festeres Liegegefühl bevorzugt, trifft mit einem Kaltschaum Topper 180×200 eine optimale Wahl.

Allerdings sollte Kaltschaum nicht mit Komfortschaum verwechselt werden, denn Komfortschaum hat ein etwas geringes Raumgewicht von etwa 20 Kilogramm je Kubikmeter. Das Raumgewicht definiert, wie viel Material exakt auf einem Kubikmeter verarbeitet wurde, und wird mit dem Wert RG angegeben. Kaltschaum gilt als hochwertiger und hat ein Raumgewicht von mindestens 25 Kilogramm je Kubikmeter, bei vielen anspruchsvolleren Toppern ist es aber auch deutlich höher. Grundsätzlich sollte das Raumgewicht für einen empfehlenswerten Kaltschaum Topper mindestens RG 40 betragen.

Was ist ein Latex Topper?

Latex zeichnet sich durch eine ausgesprochen hohe Elastizität sowie eine leicht federnde Wirkung aus. Das Material ist sehr formstabil, so dass es nach Belastung direkt wieder in seine Ausgangslage zurückkehrt. Außerdem passt es sich punktelastisch an jede Körperkontur an. Damit bei einem solchen Topper jedoch eine optimale Atmungsaktivität gewährleistet werden kann, ist der Kern in der Regel durchgehend perforiert.

Von allen Materialien ist Latex sicherlich der anschmiegsamste Rohstoff. Ein Latex Matratzen Topper 180×200 erzeugt ein sehr weiches Liegegefühl. Hier gilt die Faustregel: Je dicker der Topper ist, desto tiefer sinkt der Schläfer in die Auflage hinein. Ist der Latex Topper sehr dick, kann es allerdings sein, dass das Umdrehen etwas erschwert wird, da das Material generell nicht viel Halt gibt. Wer beim Schlafen auf eine sehr hohe Druckentlastung Wert legt, trifft mit einem Latex Topper jedoch die richtige Entscheidung.

Auch für Allergiker sind Latex-Topper eine gute Wahl, da das Material antibakterielle Eigenschaften besitzt. Bei der Auswahl ist aber zu beachten, dass es verschiedene Latex-Arten gibt, so beispielsweise Naturlatex, synthetischer Latex und einige weitere Varianten.

Worauf sollte beim Kauf eines 180×200 Toppers geachtet werden?

– Da ein Topper die Aufgabe hat, für mehr Komfort und Druckentlastung zu sorgen, sollte die Stärke nicht unter 4,0 Zentimetern liegen. Das Maximum liegt bei 9,0 Zentimetern: Höhere Topper könnten die matratzeneigene Stützfunktion beeinträchtigen.
– Der Härtegrad sollte individuell gewählt werden, da er je nach gewünschtem Liegeempfinden und Körpergewicht von Mensch zu Mensch variiert.
– Die Maße des Toppers 180×200 müssen mit den Maßen der Matratze exakt übereinstimmen.
– Neben dem Material sollten auch Faktoren wie Qualität und Verarbeitung bei der Auswahl eine Rolle spielen. Auf manche Topper wird sogar eine mehrjährige Garantie gegeben.
– Für eine hygienische Reinigung sollte der Bezug abziehbar und waschbar sein. Viele Bezüge werden mit einem Reißverschluss ausgestattet und können problemlos bei bis zu 60 Grad in der Waschmaschine gereinigt werden.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *